Mikrobiologische Testdienstleistungen

Von antimikrobiellen Wirksamkeitstests bis hin zur Umweltüberwachung: Die weltweit führende technische Kompetenz von Microban stellt sicher, dass die Leistung Ihrer Produkte den höchstmöglichen Standards entspricht.

Mikrobiologische Tests anfordern

Weltweit führende mikrobiologische Testdienstleistungen von Microban

Als Teil von Barr Brands International kann Microban eine Vielzahl von mikrobiologischen Tests und technischen Supportdiensten anbieten. Zu den Dienstleistungen zählen:

  • Bakterien- und Schimmelidentifizierung
  • Qualitätssicherung
  • Umwelt- und mykologische Probenahmeverfahren
  • Unabhängige und vertrauliche vor-GLP-Überprüfung von antimikrobiellen Produkten und Protokollen

Die mikrobiologischen Testlabors von Microban sind gemäß ISO 9001:2008 zertifiziert und werden von erfahrenen Mikrobiologen betrieben. In unseren hochmodernen Testlabors der Schutzstufe 2 werden regelmäßig die verschiedensten bakteriellen und mykologischen Tests durchgeführt. In diesen Labors können jährlich mehr als 40.000 Bakterien- und Pilzuntersuchungen durchgeführt werden. Hierbei setzen wir auf Prüfverfahren, die den Industriestandards entsprechen und für eine breite Palette an Produktträgermaterialien und antimikrobiellen Technologien geeignet sind. Die Organismenbibliothek umfasst ATCC-Organismen, Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA), Vancomycin-resistente Enterococci (VRE), Clostridium difficile und Listeria monocytogenes.

Die mikrobiologischen Tests werden mithilfe des ATL-Sample Master LIMS (Laboratory Information Management System) durchgeführt, das schnelle und genaue Testergebnisse gewährleistet. Auf Anfrage können mehrere Probenmatrizen für Textilien und Polymere vorbereitet werden.

Lassen Sie uns die antimikrobielle Leistung Ihrer Produkte testen und nachweisen. Zudem können wir unabhängige Vor-GLP-Prüfungen für Ihre Protokolle durchführen.

Antimikrobielle Tests und Qualitätssicherung

Bei Microban werden alle antimikrobiellen Technologien vor der Bereitstellung gründlichen Laboruntersuchungen unterzogen. Dank dieser antimikrobiellen Tests können wir kontinuierlich forschen und neue Technologien entwickeln, die Wirksamkeit unserer Lösungen bewerten und unseren Partnern dabei helfen, antimikrobielle Produkte zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Wir verfügen über ein kompromissloses Qualitätssicherungsprogramm, um sicherzustellen, dass die Produkte unserer Partner alle antimikrobiellen Erwartungen erfüllen. Die Mission unseres Teams besteht darin, all unseren Partnern mithilfe gründlicher Produkttests zur idealen antimikrobiellen Lösung zu verhelfen. Die Labortests werden mit den Proben der Partner sowie zufällig ausgewählten Gegenständen durchgeführt. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass der Schutz von Microban vor den Folgen von schädlichen Bakterien, Schimmel und Mehltau erhalten bleibt.

Microban wertet die Serienfertigungsproben der Partner in unseren mikrobiologischen Produkttestlabors aus, um die antimikrobielle Wirksamkeit und die richtige Dosierungshöhe zu ermitteln. Zudem nimmt Microban auch anschließend Produktstichproben für Laboruntersuchungen, um auch weiterhin die Wirksamkeit der antimikrobiellen Technologie zu überwachen.

Bakterientests

Im Bakterientestlabor von Microban wird eine Vielzahl von qualitativen und quantitativen Tests durchgeführt, die auf anerkannten und internationalen Branchenstandards wie z. B. AATCC, ASTM, EPA, ISO, JIS und FZ/T beruhen. In unserem Bakterientestlabor werden antimikrobielle Proben auf ihre Leistung im Hinblick auf grampositive und gramnegative Bakterien bewertet, um ihren Leistungsumfang zu ermitteln. Auf Anfrage der Partner können zudem nicht routinemäßige Belastungsorganismen (MRSA, VRE, C. difficile, Listerien) getestet werden. Unser Testportfolio umfasst herkömmliche Tests wie z. B. Kirby Bauer, Umweltüberwachung (z. B. aerobe Keimzahl) und minimale Hemm-Konzentrationsuntersuchungen (MHK) sowie Neutralisationsstudien (ASTM E1054).

Pilztests

Das Pilztestlabor von Microban führt eine Vielzahl von Tests zur Untersuchung der antifungiellen Wirksamkeit durch, die auf anerkannten und internationalen Branchenstandards beruhen, darunter AATCC 30-III, AATCC 174-III, ASTM G21, und ASTM D 3273. Mykologische Analysen werden durchgeführt, um Nährstoffbelastungsprotokolle einzuschließen oder in Pilzkammern die Umweltbedingungen zu simulieren.

Angewandte Umweltüberwachung

Schimmelerkennung in der Umwelt

Feuchtigkeit, Nährstoffe, und Temperatur beeinflussen das Wachstum von Schimmelpilzen in Gebäuden. In der Regel gedeiht Schimmel auf fast allen natürlichen und synthetischen Materialien, insbesondere wenn diese feucht sind. Einige Oberflächen nehmen Staub auf und dienen daher als idealer Nährboden für mehrere Arten von Pilzen. Zu den Gesundheitsgefahren durch Schimmelpilze in Innenräumen zählen Schimmelempfindlichkeit, irritative Erkrankungen wie z. B. Asthma und Allergien, Atemwegsbeschwerden und -infektionen, Rheuma und weitere Immunerkrankungen sowie neuropsychiatrische Probleme. Wenn Sie in einem Gebäude einen Schimmelbefall vermuten, kann Microban Schimmelerkennungsdienste anbieten, die die Art des Schimmels ermitteln und beurteilen, ob eine Risikobewertung und Abhilfemaßnahmen erforderlich sind.

Das Mikrobiologenteam von Microban nimmt Tupferproben im Umwelt-, Lebensmittel- und Gesundheitsbereich, um die Hygiene und sanitären Umstände zu bewerten, das Ausmaß und den Grad der Kontamination zu ermitteln und technische Lösungen zu entwickeln. Unsere erfahrenen Mikrobiologen beraten sich mit den Partnern, machen Besuche vor Ort und entwickeln geeignete Stichprobenpläne, um Tupferuntersuchungen durchzuführen. Zur Tupferuntersuchung der Oberflächen zählen Stichproben der entsprechenden Oberflächen ebenso, wie die Charakterisierung und Identifizierung der angetroffenen Organismen.

Wasserqualitätsüberwachung

Die mikrobiologische Wasserqualität ist häufig von verschiedenen unvorhersehbaren Ereignissen wie z. B. Überschwemmungen oder Fehlfunktionen in der Infrastruktur bedroht. Auch die mangelnde Planung von Industrieanlagen, Tierzuchtbetrieben sowie Bauernhöfen und Mastbetrieben wirkt sich auf die Wasserqualität aus. Die Art der Wasserquelle ist in der Regel ein Indikator für die potenziellen Kontaminationsrisiken. Eine schlechte Wasserqualität kann sich auf die Qualität von Nutzpflanzen auswirken und bei deren Verzehr zu Krankheiten führen. So kann das Wasser beispielsweise Keime enthalten, die zu Erkrankungen führen. Wenn Nutzpflanzen mit kontaminiertem Wasser bewässert werden, sind auch die Lebensmittelprodukte kontaminiert und führen beim Verzehr zu Krankheiten. Zwar wird das Grundwasser als eine der sichersten Wasserquellen betrachtet, es ist jedoch aufgrund der Lage und Größe der Felder nicht immer möglich, dieses für die Bewässerung einzusetzen. Die Überwachung der Qualität des in der Landwirtschaft, in der Industrie oder in den Haushalten verwendeten Wassers umfasst Probenahmen und Tests, um fäkale und nicht fäkale Verunreinigungen zu ermitteln. Die Ergebnisse dieser Tests bilden die Grundlage für das Entwickeln geeigneter Lösungen. Für die mikrobiologischen Testdienstleistungen von Microban werden Wasserproben anhand von Standardprotokollen auf ihre mikrobiologische Qualität untersucht.

Qualitätsindikatortests für die Lebensmittelsicherheit

Uns ist bewusst, dass die Lebensmittelproduktion ein äußerst riskantes Unterfangen ist, denn es besteht stets die Gefahr von Verlusten durch eine Kontamination mit Verderbnis- oder Krankheitserregern – und deren schwerwiegenden Folgen. Der Food Safety Modernizations Act (FSMA 2010) soll gegen das Problem lebensmittelbedingter Erkrankungen vorgehen, indem die Lebensmittelhersteller Maßnahmen entwickeln und prüfen müssen, um die Gefahr von Produktkontaminationen, Verbraucherinfektionen und Rückrufen zu verringern. Mit unserem Biomerieux TEMPO-System, einem von der AOAC zugelassenen automatisierten Qualitätsindikator-Testsystem, können wir schnell die Qualitätsindikator-Organismen in Lebensmittel- und Umweltproben ermitteln: Gesamtkeimzahl, Kolibakterienanzahl, generische E. coli, Enterobakterien, Milchsäurebakterien, Staphylococcus aureus und Hefe/Schimmel.

Kundenspezifische mikrobiologische Testdienstleistungen

Auf Anfrage kann Microban® erweiterten Support anbieten, darunter Schneiden und Vorbereiten von Keramik-, Kunststoff- und Textilproben, Umwelt-/Feldprobenahme, Identifizierung der angetroffenen Mikroben und Beratung bei der Auswertung der Testergebnisse. Zudem sind weitere kundenspezifische und auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Tests und Dienstleistungen verfügbar.